Umstandsbademode

Umstandsbademode ist die geeignete Schwimmbekleidung für die spannende Zeit der Schwangerschaft. Gemeinhin wird Umstandsbademode auch als Maternity Swimwear bezeichnet und die muss ganz besondere Ansprüche erfüllen. Werdende Mamas sind ja nicht mehr ganz allein im kühlen Nass unterwegs und so brauchen sie neben einem angenehmen Komfort auch eine gute Stützfunktion im Brust- und Bauchbereich. Die Figur einer Mutter im Babyglück verändert sich und dementsprechend muss sich auch die Bademode den steigenden Veränderungen anpassen. Das bedeutet nicht nur praktische Unterstützung durch optimale Verarbeitung, sondern auch Flexibilität. Brust und Bauch befinden sich schließlich im Wachstum und das neue Lieblingsstück für Strand und Pool sollte ja bis zum Ende der Schwangerschaft passen, ohne unangenehm einzuscherben oder zu spannen.

Der optimale Sitz für Schwangerschaft und Stillzeit

Bewegung ist auch in der Schwangerschaft sehr gesund und gerade Schwimmen eignet sich dafür hervorragend, denn der Körper wird sanft durch das Wasser getragen und die Babypfunde fallen im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr ins Gewicht. Deshalb entscheiden sich mehr und mehr Schwangere bewusst fürs Schwimmen. Durch elastische Stoffe, geschickte Raffungen und Bindungen werden Badeanzüge, Tankinis und Bikinis damit zum idealen Begleiter. Verstellbare Nackenträger bei Tankinis und Schultertrageriemen bei Bikinis und Badeanzügen sorgen dafür, dass die Brust immer besten Halt erfährt, egal in welcher Größe. Eingearbeitete Bügel können bei ohnehin üppiger Oberweite ebenfalls zu einem guten Sitz verhelfen. Hier ist darauf zu achten, dass es sich um eine sehr weiche Verarbeitung handelt. Bei so genannter Soft-Touch Ware ist das ohnehin schon im Stoff so angelegt. Der fühlt sich weich auf der Haut an und gibt einem einen besonders hohen Tragekomfort. Selbst bei größerer Ausdehnung wird er außerdem nicht transparent, sondern bleibt in Muster und Farbe wie zuvor.

Umstandsbademode komfortabel und schick

Am wichtigsten ist, dass sich die werdende Mama wohl in ihrer Haut und auf ihrer Haut fühlt. Manch Eine möchte den wachsenden Babybauch dabei gerne her zeigen und entscheidet sich deshalb für einen schicken Zweiteiler. Eine Andere wünschen sich eine gut verpackte Körpermitte und mehr Halt. Hier sind Badeanzüge natürlich ideal und inzwischen von vielen Herstellern in modernen Farben und Mustern erhältlich. Einen guten Mittelweg bilden Tankinis. Die bestehen aus einem Slip und einem langen Oberteil, dass den Bauch verdeckt, allerdings gearbeitet ist wie ein Bikinioberteil. Bunte Farben und Drucke sind dabei im Trend, denn sie machen Lust auf Bewegung und versprühen wahre Sommerfreude. Sparen sollten Bald-Mamas beim Kauf hier allerdings nicht, denn Qualität ist unabdingbar für die Anforderungen an Fertigung und Material. Wichtig zu bedenken ist auch, nach der Geburt kommt die alte Figur meist nicht sofort zurück. Die meisten schönen Teile lassen sich also noch eine Weile länger problemlos tragen, zum Beispiel zum Babyschwimmen. Deshalb lohnt sich die Anschaffung so oder so für viele angenehme Stunden im kühlen Nass.