Neckholder-Monokini

In Sachen Bademoden sind in den letzten Jahren zahlreiche neue Trends entstanden, sodass sich die trendbewusste Frau nicht mehr nur zwischen dem klassischen Badeanzug und dem Bikini entscheiden kann. Im Fokus steht insbesondere der Monokini. Hierbei handelt es sich um ein Zwischending zwischen Bikini und Badeanzug. Ober- und Unterteil des Monokinis sind durch einen kleinen Streifen Stoff miteinander verbunden. Hierdurch wird der Trägerin eine zauberhafte Silhouette verliehen, die sich an jedem Strand sehen lassen kann. Der Monokini ist perfekt für schlanke Frauen geeignet. Der Monokini wirkt überaus sexy und verspielt.

Ein beliebtes Modell ist der Neckholder-Monokini, welcher im Nacken verschlossen wird. Bei einigen Varianten muss mit den vorhandenen Bändern eine Schleife gebunden werden, während andere Modelle über Haken verfügen, welche eingehängt werden müssen. In diesem Fall können die Bänder in der Regel in der Weite verstellt werden, um den optimalen Halt zu bieten.

Neckholder-Monokinis gibt es in verschiedenen Varianten. Ein Klassiker ist nach wie vor der Monokini in schwarz, welcher jedoch durch optische Highlights - wie beispielsweise Schnallen oder Schleifen - aufgepeppt werden kann. Monokinis werden auch in allen anderen erdenklichen Farben und Musterungen angeboten, beispielsweise im verspielten Blumen-Look. Die besten und günstigsten Angebote findet die Interessentin im Online Shop.