Bandage-Monokini

Den Monokini gibt es seit einigen Jahren. Es handelt sich um eine gelungene Kombination aus Bikini und Badeanzug. Damen, die sich im Bikini nicht wohlfühlen, sollten es daher mit einem Monokini probieren, der etwas mehr vom Körper bedeckt. Verglichen mit einem herkömmlichen Badeanzug zeigt Frau mit dem Monokini mehr Haut. Ober- und Unterteil sind miteinander verbunden. Faktisch handelt es sich um einen Einteiler, was auch den Begriff "Mono" erklärt. Der Vorteil des Monokinis liegt darin, dass er kleine Problemzonen umspielt, gleichzeitig aber die Vorzüge der Frau zeigt. Das Oberteil ist über ein optisches Highlight mit dem Unterteil verbunden, und zwar in der Regel über den Bauch.

Der obere Teil des Monokinis ähnelt dem Bikini sehr. Er kann beispielsweise über einen Push-Up verfügen, um der Brust optisch mehr Fülle zu verleihen und hebt diese ein wenig an für ein schönes Dekolleté. Mit einem Monokini macht Frau an jedem Strand und in jedem Schwimmbad eine gute Figur.

Bandage-Monokini: Verspielt und sexy

Monokinis sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich, sodass ganz sicher keine Langeweile aufkommt. Beispielsweise sind Modelle in unterschiedlichen Farben erhältlich, wobei der klassische schwarze Monokini nach wie vor beliebt ist. Auch hinsichtlich der Verbindung von Ober- und Unterteil werden zahlreiche Varianten angeboten, die sich sehen lassen können. Aufgrund dieses Details kann Frau beim Monokini auf herausstechende Farben gut verzichten, da ein optisches Highlight auf jeden Fall gegeben ist.

Monokinis werden unter anderem in diversen Online Shops angeboten. Damen, die sich nicht sicher sind, ob ihnen diese Bademode schmeichelt, können sich auch im Fachgeschäft umschauen, wo sie zusätzlich eine fachkundige Beratung erhalten. Viele Internet Shops bieten diese inzwischen aber auch an.