Balconette-Bikini

Die besondere Passform des Balconette-Bikinis macht ihn speziell bei Trägerinnen mit kleinen Brüsten sehr beliebt. Erfunden wurde der Balconette-Schnitt beim BH im Jahr 1938 und zwar in den USA. Von dort startete er schließlich seinen Siegeszug in den 50iger-Jahren auch in Europa. Heute erlebt das gute Stück sein Revival. Zu verdanken hat er das seiner speziellen Form, die zu einem tollen Dekolleté verhilft. Ähnlich ein wie Balkon schiebt der BH den Busen nach Oben und schenkt ihm einen guten Halt. Kein Wunder, dass die Schnittform etwas an Korsagen erinnert.

Balconette-Bikini: Stabile Passform schenkt Halt und perfekte Rundungen

Damit diese Passform erreicht werden kann, braucht es stabile Außenträger. Diese sind nicht nur breiter angelegt, als dies oft bei normalen BH´s der Fall ist, sie sitzen auch seitlicher und können damit eine bessere Hebewirkung erreichen. Außerdem verfügt das Oberteil über eingearbeitete Bügel oder alternativ Halbschalen, in denen die Brust eine feste Unterlage findet. Diese Fertigung wurde von der Unterwäsche schließlich auf den Bikini übertragen und das mit Erfolg, denn mehr und mehr bieten Hersteller auch Balconette-Bikinis in ihrem Sortiment an. Je üppiger die Oberweite dabei ist, desto üppiger sollte hier auch das Oberteil ausgewählt werden. Bei Größe 42 bis 44 ist dann aber in der Regel Schluss. Wird die Brust zu schwer, so beeinflusst das auch den bequemen Tragekomfort, denn dann schneiden die Träger und Bügel unangenehm in die Haut ein. Deshalb ist diese Variante des Bikinis auch mehr für Frauen mit mittelgroßen Brüsten geeignet.

Balconette-Bikinis vereinen Anmut und Stil

Kleine Brüste hingegen sind besser beim Push-up Bikini aufgehoben. Da der Balconette lediglich stützt und nach oben hebt, aber nicht durch weitere Polsterungen auffüllt, wirken kleine Brüste etwas verloren in dieser Passform. Für alle Größe zwischen sehr klein und besonders üppig ist der Balconette aber eine sehr sinnliche und formschöne Variante des normalen BH-Oberteils im Bikini-Format. An Designs ist hier alles möglich und zu finden. Da diese Bikini-Art aber sehr elegant wirkt, sind besonders Rottöne, sowie Schwarz und Weiß angesagt. Die verhelfen zu einem romantischen und fast altertümlichen Dekolleté. Sie lassen die Zeiten von Korsagen und Korsetts wieder aufleben und das bei bestem Badewetter. Kein Wunder, dass der Balconette-Bikini mehr und mehr Liebhaberinnen findet, bei dieser Anmut.